[ - Collapse All ]
à jour  

à jour [a'ʒu:ɐ̯] <fr.>:

1.a)bis zum [heutigen] Tag; à jour sein: auf dem Laufenden sein;

b)(Buchführung) ohne Buchungsrückstand.



2.durchbrochen gearbeitet (von Spitzen u. Geweben); à jour gefasst: nur am Rande, also bodenfrei, gefasst (von Edelsteinen)
à jour  

à jour, (österr.:) ajour [a'ʒu:ɐ̯; frz., aus: à = zu u. jour = Tag < lat. diurnum="Tagesration," zu: diurnus="täglich," Tages-; 1: eigtl.="bis" zum (heutigen) Tag; 2-4: zu frz. jour in der Bed. »Fenster«, eigtl.="durchbrochen]:"

1.a)aktualisiert: etw. ist à j.; etw. à j. bringen (aktualisieren);

b)(Buchf.) auf dem Laufenden, ohne Buchungsrückstand.



2.(von Edelsteinen) nur an den Kanten, am Rand u. mit freier Rückseite: à j. gefasst.


3.(Textilw.) (von Spitzen, Geweben) durchbrochen, mit Durchbrüchen.


4. (Archit.) (von Ornamenten u. Bauteilen) frei gegen den Raum stehend.

[ajour]
à jour  

à jour [a 'ʒu:ɐ̯] <franz.,,,bis zum [heutigen] Tag``>; à jour sein (auf dem Laufenden sein)

à jour <franz., zu jour,,Fenster``, eigtl. = durchbrochen> (Bauw. frei gegen den Raum stehend; durchbrochen [von Geweben]); à jour gefasst (nur am Rande gefasst [von Edelsteinen])
à jour  

à jour, (österr.:) ajour [a'ʒu:ɐ̯; frz., aus: à = zu u. jour = Tag < lat. diurnum="Tagesration," zu: diurnus="täglich," Tages-; 1: eigtl.="bis" zum (heutigen) Tag; 2-4: zu frz. jour in der Bed. »Fenster«, eigtl.="durchbrochen]:"

1.
a)aktualisiert: etw. ist à j.; etw. à j. bringen (aktualisieren);

b)(Buchf.) auf dem Laufenden, ohne Buchungsrückstand.



2.(von Edelsteinen) nur an den Kanten, am Rand u. mit freier Rückseite: à j. gefasst.


3.(Textilw.) (von Spitzen, Geweben) durchbrochen, mit Durchbrüchen.


4. (Archit.) (von Ornamenten u. Bauteilen) frei gegen den Raum stehend.

[ajour]
à jour  

<[a'ʒu:r]> auf dem Laufenden; durchsichtig; durchbrochen (Gewebe); (ein)gefasst (Edelstein); ~ sein auf dem Laufenden sein (mit einer Arbeit), fertig sein; [frz., „bis auf den (heutigen) Tag“; „mit Tageslicht(durchlass)“]
jour]
[/à /jour]