[ - Collapse All ]
ächten  

ạ̈ch|ten <sw. V.; hat> [a: mhd. æhten, ahd. āhten; zu 2↑ Acht ]:
a)(hist.) über jmdn. die 2Acht verhängen: er wurde [vom Kaiser] geächtet;

b)aus einer Gemeinschaft ausstoßen: die anderen Häftlinge ächteten ihn; ich fühlte mich geächtet;

c)(als gemeinschaftsfeindlich) verdammen: ein Land wegen seiner Rassenpolitik ä.; die Todesstrafe ä.
ächten  

ạ̈ch|ten
ächten  

a) bannen, die Acht aussprechen/verhängen, mit der Acht belegen; (geh.): verfemen; (bildungsspr.): proskribieren; (hist.): in Acht und Bann tun; (früher): für vogelfrei erklären.

b) absondern, ausschalten, ausschließen, ausstoßen, boykottieren, ins Abseits drängen, isolieren, verstoßen; (geh.): in Acht und Bann tun, verfemen; (bildungsspr.): proskribieren; (ugs.): aufs Abstellgleis schieben; (veraltend): separieren; (kath. Kirche): exkommunizieren.

c) ablehnen, anprangern, brandmarken, geißeln, nicht akzeptieren/gutheißen, missbilligen, scharf kritisieren, verdammen, verurteilen; (geh.): den Stab brechen über, verwerfen; (veraltend): verpönen.

[ächten]
[ächte, ächtest, ächtet, ächtete, ächtetest, ächteten, ächtetet, ächt, geächtet, ächtend, aechten]
ächten  

ạ̈ch|ten <sw. V.; hat> [a: mhd. æhten, ahd. āhten; zu 2↑ Acht]:
a)(hist.) über jmdn. die 2Acht verhängen: er wurde [vom Kaiser] geächtet;

b)aus einer Gemeinschaft ausstoßen: die anderen Häftlinge ächteten ihn; ich fühlte mich geächtet;

c)(als gemeinschaftsfeindlich) verdammen: ein Land wegen seiner Rassenpolitik ä.; die Todesstrafe ä.
ächten  

[sw.V.; hat] [a: mhd. ?hten, ahd. ahten; zu 2Acht]: a) (hist.) über jmdn. die 2Acht verhängen: er wurde [vom Kaiser] geächtet; b) aus einer Gemeinschaft ausstoßen: die anderen Häftlinge ächteten ihn; ich fühlte mich geächtet; c) (als gemeinschaftsfeindlich) verdammen: ein Land wegen seiner Rassenpolitik ä.; die Todesstrafe ä.
ächten  

ächten, verbannen, verfemen
[verbannen, verfemen]
ächten  

v.
<V.t.; hat> in die Acht erklären, tun, aus einer Gemeinschaft ausstoßen; missachten [<ahd. ahten <germ. *anhtjan „verfolgen“]
['äch·ten]
[ächte, ächtest, ächtet, ächten, ächtete, ächtetest, ächteten, ächtetet, ächt, geächtet, ächtend]