[ - Collapse All ]
Äther  

Äther der; -s <gr.-lat.>:

1.a)Himmelsluft, wolkenlose Weite des Himmels;

b)(Phys.) nach einer heute aufgegebenen Annahme das nicht näher bestimmbare Medium, in dem sich die elektrischen Wellen im Weltraum ausbreiten.



2.(chem. fachspr.) a)das Oxid eines Kohlenwasserstoffs;

b)Äthyläther (Narkosemittel).



3.(griech. Philos.) Urstoff allen Lebens, Weltseele
Äther  

Äther, der; -s [lat. aether < griech. aithḗr, eigtl.="der" Brennende, Glühende, Leuchtende]:

1.(geh.) Weite, Raum des Himmels: die Bläue des -s.


2.den Weltraum durchdringendes feines Medium, durch dessen Schwingung sich die elektrischen Wellen ausbreiten: eine [Radio]nachricht durch den Ä. schicken; eine Rundfunksendung geht in den Ä. [hinaus]; eine Sendung geht über den Ä.


3.(griech. Philos.) lebendiger, feiner Urstoff, Weltseele.


4.a)(chem. fachspr: Ether) Verbindung, bei der zwei Kohlenwasserstoffreste über ein Sauerstoffatom miteinander verbunden sind;

b)(med. fachspr. auch: Ether) farblose, als Narkosemittel (auch Fettlösungsmittel) verwendete Flüssigkeit.

Äther  

Äther, der; -s <griech.> (feiner Urstoff in der griech. Philosophie; geh. für Himmel)

Äther, fachspr. auch Ether, der; -s, - (chem. Verbindung; Betäubungs-, Lösungsmittel)
[Ether]
Äther  

Äther, der; -s [lat. aether < griech. aithḗr, eigtl.="der" Brennende, Glühende, Leuchtende]:

1.(geh.) Weite, Raum des Himmels: die Bläue des -s.


2.den Weltraum durchdringendes feines Medium, durch dessen Schwingung sich die elektrischen Wellen ausbreiten: eine [Radio]nachricht durch den Ä. schicken; eine Rundfunksendung geht in den Ä. [hinaus]; eine Sendung geht über den Ä.


3.(griech. Philos.) lebendiger, feiner Urstoff, Weltseele.


4.
a)(chem. fachspr: Ether) Verbindung, bei der zwei Kohlenwasserstoffreste über ein Sauerstoffatom miteinander verbunden sind;

b)(med. fachspr. auch: Ether) farblose, als Narkosemittel (auch Fettlösungsmittel) verwendete Flüssigkeit.

Äther  

Äther, Funk, Hörfunk, Radio, Rundfunk
[Funk, Hörfunk, Radio, Rundfunk]
Äther  

n.
'Ä·ther <m. 3; unz.> Himmel, Himmelsluft; <Phys.> hypothetisches, den Raum durchdringendes Medium, welches zur Erklärung der Wirkung von Fernkräften benutzt wurde; <Chem.> organ. Verbindung, bei der zwei gleiche od. verschiedene Alkyle über ein Sauerstoffatom verbunden sind; oV <fachsprachl. Ether;> <Med.> Narkosemittel [<grch. baither „die obere Luft“; nach grch. Vorstellung Feuerluft, in der die Sterne schweben u. die Götter wohnen]
['Äther,]
[Äthers]