[ - Collapse All ]
äußerstenfalls  

äu|ßers|ten|fạlls <Adv.>: im äußersten, schlimmsten, ungünstigsten Fall: das kostet ä. fünfzig Euro.
äußerstenfalls  

äu|ßers|ten|fạlls vgl. 1Fall
äußerstenfalls  

äu|ßers|ten|fạlls <Adv.>: im äußersten, schlimmsten, ungünstigsten Fall: das kostet ä. fünfzig Euro.
äußerstenfalls  

Adv.: im äußersten, schlimmsten, ungünstigsten Fall: das kostet ä. fünfzig Mark.
äußerstenfalls  

adv.
'äu·ßers·ten·falls <Adv.> im äußersten Notfall, schlimmstenfalls
['äu·ßer·sten·falls,]