[ - Collapse All ]
Ödem  

Ödem das; -s, -e <gr.; »Schwellung, Geschwulst«>: (Med.) Gewebewassersucht; krankhafte Ansammlung von Flüssigkeit im Gewebe infolge von Eiweißmangel, Durchblutungsstörungen u. a.
Ödem  

Ödem, das; -s, -e [griech. oídēma = Geschwulst] (Med.): krankhafte Ansammlung von Flüssigkeit im Gewebe (2) infolge Eiweißmangels od. Durchblutungsstörungen.
Ödem  

Ödem, das; -s, -e <griech.> (Med. Gewebewassersucht)
Ödem  

Ödem, das; -s, -e [griech. oídēma = Geschwulst] (Med.): krankhafte Ansammlung von Flüssigkeit im Gewebe (2) infolge Eiweißmangels od. Durchblutungsstörungen.
Ödem  

Ödem (fachsprachlich), Wasseransammlung in Gefäßen
[Wasseransammlung in Gefäßen]
Ödem  

n.
<[-'-]> Ö'dem <n. 11; Med.> Anschwellung im Unterhautzellgewebe durch Wasseransammlung: Oedema; malignes ~ = Gasbrand[<grch. oidema „Schwellung“]
[Ödem]
[Ödems, Ödeme, Ödemen]