[ - Collapse All ]
Ökosteuer  

Öko|steu|er die; -, -n: (Wirtsch.) an ökologischen Gesichtspunkten orientierte Steuer, z. B. auf Energie
Ökosteuer  

Öko|steu|er, die; -, -n (ugs.): auf umweltbelastende Stoffe u. Energieträger erhobene Steuer mit dem Ziel, die Herstellung u. den Verbrauch zugunsten der Umwelt zu verringern: eine Ö. auf Benzin, Heizöl, Elektroenergie erheben.
Ökosteuer  

Öko|steu|er (an ökologischen Gesichtspunkten orientierte Steuer, z. B. auf Energie)
Ökosteuer  

Öko|steu|er, die; -, -n (ugs.): auf umweltbelastende Stoffe u. Energieträger erhobene Steuer mit dem Ziel, die Herstellung u. den Verbrauch zugunsten der Umwelt zu verringern: eine Ö. auf Benzin, Heizöl, Elektroenergie erheben.
Ökosteuer  

Ökosteuer, Energiesteuer, Umweltsteuer
[Energiesteuer, Umweltsteuer]
Ökosteuer  

n.
'Ö·ko·steu·er <f. 21> Steuer auf Benzin, Heizöl, Erdgas u. Strom mit dem Ziel, den allgemeinen Energieverbrauch zugunsten der Umwelt zu verringern u. durch die steuerlichen Mehreinnahmen die Rentenversicherung zu entlasten u. die Arbeitskosten zu senken
['Öko·steu·er,]
[Ökosteuern]