[ - Collapse All ]
Ökozid  

Öko|zid der (auch: das); -[e]s, -e <gr.-nlat.; lat.>: Störung des ökologischen Gleichgewichts durch Umweltverschmutzung
Ökozid  

Öko|zid, der; auch: das; -[e]s, -e [zu lat. caedere (in Zus. -cidere) = töten]: Störung des ökologischen Gleichgewichts durch Umweltverschmutzung.
Ökozid  

Öko|zid, der; auch: das; -[e]s, -e [zu lat. caedere (in Zus. -cidere) = töten]: Störung des ökologischen Gleichgewichts durch Umweltverschmutzung.
Ökozid  

Ö·ko'zid <m. 1 od. n. 11; unz.> durch Umweltverschmutzung hervorgerufenes Absterben von Lebewesen eines bestimmten Lebensraums [<grch. oikos „Wohnung“ + lat. caedere „fällen, töten“]
[Öko'zid,]