[ - Collapse All ]
Ökumene  

Öku|me|ne die; - <gr.-mlat.>:
a)die bewohnte Erde als menschlicher Lebens- u. Siedlungsraum;

b)Gesamtheit der Christen;

c)ökumenische Bewegung
Ökumene  

Öku|me|ne, die; - [(spät)lat. oecumene < griech. oikouménē (gḗ)="bewohnt(e" Erde), zu: oikeĩn="bewohnen," zu: oĩkos, ↑ Ökonom ]:

1.(Geogr.) von naturgegebenen Grenzen bestimmter Lebens- und Siedlungsraum des Menschen auf der Erde.


2.(Theol.) a)Gesamtheit der Christen u. der christlichen Kirchen;

b)Bewegung der christlichen Kirchen u. Konfessionen zur Einigung in Fragen des Glaubens u. zum gemeinsamen Handeln.

Ökumene  

Öku|me|ne, die; - <griech.> (bewohnte Erde; Gesamtheit der Christen; ökumenische Bewegung)
Ökumene  

Öku|me|ne, die; - [(spät)lat. oecumene < griech. oikouménē (gḗ)="bewohnt(e" Erde), zu: oikeĩn="bewohnen," zu: oĩkos, ↑ Ökonom]:

1.(Geogr.) von naturgegebenen Grenzen bestimmter Lebens- und Siedlungsraum des Menschen auf der Erde.


2.(Theol.)
a)Gesamtheit der Christen u. der christlichen Kirchen;

b)Bewegung der christlichen Kirchen u. Konfessionen zur Einigung in Fragen des Glaubens u. zum gemeinsamen Handeln.

Ökumene  

n.
Ö·ku'me·ne <f. 19; unz.> die bewohnte Erde, die Erde als Lebensraum der Menschen [<kirchenlat. oecumene <grch. oikoumene „die bewohnte Erde“]
[Öku'me·ne,]
[Ökumenen]