[ - Collapse All ]
örtlich  

ọ̈rt|lich <Adj>:

1. auf eine bestimmte Stelle beschränkt, begrenzt: -e (Med.; auf eine bestimmte Stelle beschränkte) Betäubung.


2.nur einen bestimmten 1Ort (2) betreffend; nur in einem bestimmten 1Ort (2) : -e Besonderheiten; ö. begrenzte Kämpfe; das ist ö. (in den einzelnen Orten) verschieden.
örtlich  

ọ̈rt|lich
örtlich  

begrenzt, beschränkt, [ein]heimisch, hiesig, lokal, räumlich, regional; (bes. Met.): strichweise.
[örtlich]
[örtlicher, örtliche, örtliches, örtlichen, örtlichem, örtlicherer, örtlichere, örtlicheres, örtlicheren, örtlicherem, örtlichster, örtlichste, örtlichstes, örtlichsten, örtlichstem, oertlich]
örtlich  

ọ̈rt|lich <Adj>:

1. auf eine bestimmte Stelle beschränkt, begrenzt: -e (Med.; auf eine bestimmte Stelle beschränkte) Betäubung.


2.nur einen bestimmten 1Ort (2) betreffend; nur in einem bestimmten 1Ort (2): -e Besonderheiten; ö. begrenzte Kämpfe; das ist ö. (in den einzelnen Orten) verschieden.
örtlich  

[Adj]: 1. auf eine bestimmte Stelle beschränkt, begrenzt: -e (Med.; auf eine bestimmte Stelle beschränkte) Betäubung. 2. nur einen bestimmten 1Ort (2) betreffend; nur in einem bestimmten 1Ort (2): -e Besonderheiten; ö. begrenzte Kämpfe; das ist ö. (in den einzelnen Orten) verschieden.
örtlich  

örtlich, dezentral, lokal, regional
[dezentral, lokal, regional]
örtlich  

adj.
<Adj.> einen Ort betreffend, zu ihm gehörend; auf einen Ort begrenzt, in der Ausdehnung beschränkt; nur wenig verbreitet; ~e Betäubung; die ~en Verhältnisse; das ist ~ verschieden
['ört·lich]
[örtlicher, örtliche, örtliches, örtlichen, örtlichem, örtlicherer, örtlichere, örtlicheres, örtlicheren, örtlicherem, örtlichster, örtlichste, örtlichstes, örtlichsten, örtlichstem]