[ - Collapse All ]
überall  

über|all [auch: - -'-] <Adv.> [mhd. überal, ahd. ubaral]:
a)an jeder Stelle, an allen Orten; in jedem Bereich: jmdn. ü. suchen; sich ü. auskennen; von ü. her kommen; ü. auf der Erde; ü. und nirgends zu Hause sein; er ist ü. (bei allen Leuten) beliebt; Seveso ist ü. (die Möglichkeit, dass es zu einem Giftgasunglück wie dem in Seveso kommt, besteht überall);

b)bei jeder Gelegenheit: sie drängt sich ü. vor.
überall  

über|ạll [ auch 'y:...]
überall  

allseits, allerseits, an/auf allen Seiten, auf der ganzen Welt, bei allen, im ganzen Land, in allen Ecken, in aller Welt, nach allen Seiten, ringsherum, ringsum[her], rundherum, rundum[her], so weit das Auge reicht, vielerorten, vielerorts, von allen [Seiten], weit und breit, wo man hinsieht; (bes. schweiz.): vielenorts; (geh.): landauf, landab; meistenorts; (ugs.): an allen Ecken [und Enden]; (ugs. emotional verstärkend): an jeder Straßenecke; (geh. veraltend): allenthalben, allerorten, allerorts, auf Weg und Steg, in Stadt und Land; (regional, sonst veraltend): allerenden.
[überall]
[ueberall]
überall  

über|all [auch: - -'-] <Adv.> [mhd. überal, ahd. ubaral]:
a)an jeder Stelle, an allen Orten; in jedem Bereich: jmdn. ü. suchen; sich ü. auskennen; von ü. her kommen; ü. auf der Erde; ü. und nirgends zu Hause sein; er ist ü. (bei allen Leuten) beliebt; Seveso ist ü. (die Möglichkeit, dass es zu einem Giftgasunglück wie dem in Seveso kommt, besteht überall);

b)bei jeder Gelegenheit: sie drängt sich ü. vor.
überall  

adv.
ü·ber'all <a. ['---] Adv.> an allen Orten, allenthalben; <fig.> auf allen Gebieten; er weiß ~ Bescheid <a. fig.>; ich habe dich ~ gesucht; es ist ~ so; von ~ von allen Orten her;
[über'all,]