[ - Collapse All ]
überbauen  

1über|bau|en <sw. V.; hat>: über die Grenze [eines Grundstücks] bauen.

2über|bau|en <sw. V.; hat>: mit einem Dach [als Schutz], einem darüber errichteten Bauwerk o. Ä. versehen.
überbauen  

1über|bau|en <sw. V.; hat>: über die Grenze [eines Grundstücks] bauen.

2über|bau|en <sw. V.; hat>: mit einem Dach [als Schutz], einem darüber errichteten Bauwerk o. Ä. versehen.
überbauen  

[sw. V.; hat]: mit einem Dach [als Schutz], einem darüber errichteten Bauwerk o. Ä. versehen.
überbauen  

v.
'ü·ber|bau·en <V.i.; hat> über die Grenze des Grundstücks bauen; du hast übergebaut
['über|bau·en,]
[baue über, baust über, baut über, bauen über, baute über, bautest über, bauten über, bautet über, bauest über, bauet über, bau über, übergebaut, überbauend]

v.
ü·ber'bau·en <V.t.; hat> etwas ~ ein Bauwerk über etwas errichten; er hat den Platz mit einem Dach überbaut
[über'bau·en,]
[baue über, baust über, baut über, bauen über, baute über, bautest über, bauten über, bautet über, bauest über, bauet über, bau über, übergebaut, überbauend]