[ - Collapse All ]
überdüngen  

über|dụ̈n|gen <sw. V.; hat>:

1. zu viel düngen: den Boden ü.; das Gemüse war überdüngt.


2.(Ökologie) mit zu vielen Nährstoffen belasten: Tenside überdüngen die Gewässer; <oft im 2. Part.:> ein überdüngter See.
überdüngen  

über|dụ̈n|gen <sw. V.; hat>:

1. zu viel düngen: den Boden ü.; das Gemüse war überdüngt.


2.(Ökologie) mit zu vielen Nährstoffen belasten: Tenside überdüngen die Gewässer; <oft im 2. Part.:> ein überdüngter See.
überdüngen  

[sw. V.; hat]: 1. zu viel düngen: den Boden ü.; das Gemüse war überdüngt. 2. (Ökologie) mit zu vielen Nährstoffen belasten: Tenside überdüngen die Gewässer; [oft im 2. Part.:] ein überdüngter See.