[ - Collapse All ]
Überdruss  

Über|druss, der; -es [mhd. überdrōʒ, zu: überdrieʒen, ahd. überdriuʒan, vgl. verdrießen ]: Widerwille, Abneigung gegen etw., womit jmd. [ungewollt] sehr lange eingehend befasst war: aus Ü. am Leben; bis zum Ü. streiten; Zeichen von Ü.
Überdruss  

Über|druss, der; Überdrusses
Überdruss  

Abneigung, Ekel, Übersättigung, Unlust, Widerstreben, Widerwille; (schweiz.): Cafard; (bildungsspr.): Ennui; (schweiz. ugs.): Verleider.
[Überdruss]
[Überdrusses, Überdrusse, Überdrussen, Ueberdruss]
Überdruss  

Über|druss, der; -es [mhd. überdrōʒ, zu: überdrieʒen, ahd. überdriuʒan, vgl. verdrießen]: Widerwille, Abneigung gegen etw., womit jmd. [ungewollt] sehr lange eingehend befasst war: aus Ü. am Leben; bis zum Ü. streiten; Zeichen von Ü.
Überdruss  

Überdruss, Müdigkeit
[Müdigkeit]