[ - Collapse All ]
übereinkommen  

Über|ein|kom|men, das; -s, -: Einigung, Abmachung hinsichtlich bestimmter Punkte, Bedingungen o. Ä.: ein stillschweigendes Ü. verletzt haben; ein Ü. treffen, erzielen; zu einem Ü. gelangen.über|ein|kom|men <st. V.; ist> (geh.): sich mit jmdm. über etw. einigen: wir sind übereingekommen, nichts verlauten zu lassen.
Übereinkommen  

Über|ein|kom|men (Abmachung, Einigung)
übereinkommen  

Abkommen, Abmachung, Absprache, Einigung, Kompromiss, Konvention, Übereinkunft, Verabredung, Vereinbarung, Vertrag, Verständigung, Zugeständnis; (bildungsspr.): Arrangement; (ugs.): Deal; (veraltend): Abrede; (Rechtsspr.): Vergleich; (Rechts-, Kaufmannsspr.): Stipulation; (Völkerr.): Agreement.
[Übereinkommen]
[Übereinkommens, Uebereinkommen, Uebereinkommens]absprechen, abmachen, auf einen [gemeinsamen] Nenner bringen, aushandeln, ausmachen, eine Abmachung/Absprache treffen, eine Übereinkunft/Vereinbarung treffen, ein Übereinkommen treffen, einen [gemeinsamen] Nenner finden, sich einigen, einig werden, erhandeln, festlegen, festmachen, handelseinig/handelseins werden, übereintreffen, verabreden, vereinbaren, sich verständigen, zu einer Einigung/Übereinstimmung kommen; (schweiz.): rätig werden, verkommen; (bildungsspr.): eine gemeinsame Basis finden/schaffen; Konsens schaffen, zu einem Konsens kommen; (ugs.): einen Deal einfädeln, quitt werden, zurande kommen; (ugs. abwertend): auskungeln; (veraltend): abreden; (Rechts-, Kaufmannsspr.): stipulieren.
[übereinkommen]
[komme überein, kommst überein, kommt überein, kommen überein, kam überein, kamst überein, kamen überein, kamt überein, kommest überein, kommet überein, käme überein, kämest überein, kämen überein, kämet überein, komm überein, übereingekommen, übereinkommend, übereinzukommen, uebereinkommen]
übereinkommen  

Über|ein|kom|men, das; -s, -: Einigung, Abmachung hinsichtlich bestimmter Punkte, Bedingungen o. Ä.: ein stillschweigendes Ü. verletzt haben; ein Ü. treffen, erzielen; zu einem Ü. gelangen.über|ein|kom|men <st. V.; ist> (geh.): sich mit jmdm. über etw. einigen: wir sind übereingekommen, nichts verlauten zu lassen.
übereinkommen  

[st. V.; ist] (geh.): sich mit jmdm. über etw. einigen: wir sind übereingekommen, nichts verlauten zu lassen.
Übereinkommen  

Übereinkommen, Pakt, Vertrag
[Pakt, Vertrag]
übereinkommen  

n.
Ü·ber'ein·kom·men <n. 14> Vertrag, Verabredung, Vereinbarung; Sy Übereinkunft; ein ~ treffen etwas vereinbaren; stillschweigendes ~
[Über'ein·kom·men,]
[Übereinkommens]v.
ü·ber'ein|kom·men <V.i. 170; ist> mit jmdm. ~ sich mit jmdm. einigen; wir sind übereingekommen, es so und so zu machen
[über'ein|kom·men,]
[komme überein, kommst überein, kommt überein, kommen überein, kam überein, kamst überein, kamen überein, kamt überein, kommest überein, kommet überein, käme überein, kämest überein, kämen überein, kämet überein, komm überein, übereingekommen, übereinkommend, übereinzukommen]