[ - Collapse All ]
überfüllen  

über|fụ̈l|len <sw. V.; hat>: übermäßig, über das Normalmaß füllen: die Verwundeten überfüllten die Straße; <meist im 2. Part.:> der Saal, der Zug war restlos überfüllt; die Hotels sind mit Flüchtlingen überfüllt; überfüllte Bahnen, Flughäfen.
überfüllen  

über|fụ̈l|len <sw. V.; hat>: übermäßig, über das Normalmaß füllen: die Verwundeten überfüllten die Straße; <meist im 2. Part.:> der Saal, der Zug war restlos überfüllt; die Hotels sind mit Flüchtlingen überfüllt; überfüllte Bahnen, Flughäfen.
überfüllen  

v.
ü·ber'fül·len <V.t.; hat> zu viel hineinfüllen, zu voll machen; sich den Magen ~; der Saal, die Straßenbahn war überfüllt
[über'fül·len,]
[überfülle, überfüllst, überfüllt, überfüllen, überfüllte, überfülltest, überfüllten, überfülltet, überfüllest, überfüllet, überfüll, überfüllt, überfüllend]