[ - Collapse All ]
überfliegen  

über|flie|gen <st. V.; hat>:

1. über jmdn., etw. hinwegfliegen: die Alpen [in 10 000 m Höhe] ü.; der Satellit überfliegt Europa zweimal täglich.


2.mit den Augen schnell über etw. hingehen u. dabei bestrebt sein, das Wesentliche zu erfassen: einen Text rasch ü.; ich habe das Flugblatt, den Brief nur kurz überflogen.


3.rasch u. fast unmerklich über ein Gesicht o. Ä. hinweggehen: ein Lächeln, eine leichte Röte überflog ihr Gesicht.
überfliegen  

über|flie|gen (ugs. für nach der anderen Seite fliegen); die Hühner sind übergeflogen
überfliegen  


1. durchqueren, durchziehen, hinwegfliegen, passieren, überqueren.

2. [durch]blättern, durchfliegen, durchsehen, Einblick/Einsicht nehmen, erfassen, flüchtig lesen, herumblättern, sichten; (bildungsspr.): kursorisch lesen; (ugs.): querlesen, wälzen.

[überfliegen]
[überfliege, überfliegst, überfliegt, überflog, überflogst, überflogen, überflogt, überfliegest, überflieget, überflöge, überflögest, überflögen, überflöget, überflieg, überfliegend, überzufliegen, ueberfliegen]
überfliegen  

über|flie|gen <st. V.; hat>:

1. über jmdn., etw. hinwegfliegen: die Alpen [in 10 000 m Höhe] ü.; der Satellit überfliegt Europa zweimal täglich.


2.mit den Augen schnell über etw. hingehen u. dabei bestrebt sein, das Wesentliche zu erfassen: einen Text rasch ü.; ich habe das Flugblatt, den Brief nur kurz überflogen.


3.rasch u. fast unmerklich über ein Gesicht o. Ä. hinweggehen: ein Lächeln, eine leichte Röte überflog ihr Gesicht.
überfliegen  

[st. V.; hat]: 1. über jmdn., etw. hinwegfliegen: die Alpen [in 10000m Höhe] ü.; der Satellit überfliegt Europa zweimal täglich. 2. mit den Augen schnell über etw. hingehen u. dabei bestrebt sein, das Wesentliche zu erfassen: einen Text rasch ü.; ich habe das Flugblatt, den Brief nur kurz überflogen. 3. rasch u. fast unmerklich über ein Gesicht o.Ä. hinweggehen: ein Lächeln, eine leichte Röte überflog ihr Gesicht.
überfliegen  

überfliegen, flüchtig lesen
[flüchtig lesen]
überfliegen  

v.
ü·ber'flie·gen <V.t. 136; hat> etwas ~ über etwas hinwegfliegen (Ort, Land); <fig.> etwas flüchtig lesen (Brief, Buch, schriftliche Arbeit);
[über'flie·gen,]
[überfliege, überfliegst, überfliegt, überflog, überflogst, überflogen, überflogt, überfliegest, überflieget, überflöge, überflögest, überflögen, überflöget, überflieg, überfliegend, überzufliegen]