[ - Collapse All ]
übergangsweise  

über|gangs|wei|se: als Übergang (3) [dienend], für eine Übergangszeit [geltend]: bis zur Scheidung konnte er ü. bei einem Freund wohnen; <mit Verbalsubstantiven auch attr.:> die ü. Freistellung vom Dienst wurde nicht genehmigt.
übergangsweise  

über|gangs|wei|se: als Übergang (3) [dienend], für eine Übergangszeit [geltend]: bis zur Scheidung konnte er ü. bei einem Freund wohnen; <mit Verbalsubstantiven auch attr.:> die ü. Freistellung vom Dienst wurde nicht genehmigt.