[ - Collapse All ]
überhasten  

über|hạs|ten <sw. V.; hat>:
a) zu hastig ausführen: nur nichts ü.!; überhastet handeln, urteilen; <oft im 2. Part.:> ein überhasteter Schritt;

b)<ü. + sich> (in seinem Handeln, Reden) sich keine Zeit zum Überlegen lassen; wegen zu großer Hast unüberlegt sein.
überhasten  

über|hạs|ten <sw. V.; hat>:
a) zu hastig ausführen: nur nichts ü.!; überhastet handeln, urteilen; <oft im 2. Part.:> ein überhasteter Schritt;

b)<ü. + sich> (in seinem Handeln, Reden) sich keine Zeit zum Überlegen lassen; wegen zu großer Hast unüberlegt sein.
überhasten  

[sw. V.; hat]: a) zu hastig ausführen: nur nichts ü.!; [oft im 2. Part.:] ein überhasteter Schritt; überhastet handeln, urteilen; b) [ü. + sich] (in seinem Handeln, Reden) sich keine Zeit zum Überlegen lassen; wegen zu großer Hast unüberlegt sein.