[ - Collapse All ]
überlagern  

über|la|gern <sw. V.; hat>:

1. sich über etw. lagern (2 c) : von Lava überlagertes Gestein.


2.in bestimmten Bereichen überschneiden; teilweise überdecken: der Sender wird von einem anderen überlagert; diese Ereignisse haben sich überlagert.


3.zu lange lagern (3 a) u. dadurch an Qualität verlieren: Batterien überlagern bei uns nie; <meist im 2. Part.:> überlagerte Medikamente.
überlagern  

kollidieren, sich kreuzen, sich überdecken, sich überkreuzen, sich überlappen, sich überschneiden; (bildungsspr.): interferieren.
[überlagern, sich]
[sich überlagern, überlagere, überlagerst, überlagert, überlagerte, überlagertest, überlagerten, überlagertet, überlagernd, ueberlagern]
überlagern  

über|la|gern <sw. V.; hat>:

1. sich über etw. lagern (2 c): von Lava überlagertes Gestein.


2.in bestimmten Bereichen überschneiden; teilweise überdecken: der Sender wird von einem anderen überlagert; diese Ereignisse haben sich überlagert.


3.zu lange lagern (3 a) u. dadurch an Qualität verlieren: Batterien überlagern bei uns nie; <meist im 2. Part.:> überlagerte Medikamente.
überlagern  

[sw. V.; hat]: 1. sich über etw. lagern (2 c): von Lava überlagertes Gestein. 2. in bestimmten Bereichen überschneiden; teilweise überdecken: der Sender wird von einem anderen überlagert; diese Ereignisse haben sich überlagert. 3. zu lange lagern (3 a) u. dadurch an Qualität verlieren: Batterien überlagern bei uns nie; [meist im 2. Part.:] überlagerte Medikamente.
überlagern  

überdecken, überlagern, überlappen, überschneiden, schneiden (fachsprachlich)
[überdecken, überlappen, überschneiden, schneiden]
überlagern  

v.
ü·ber'la·gern <V.t.; hat> etwas ~ sich darüber lagern, etwas verdecken, zudecken; eine Gesteinsschicht überlagert eine andere
[über'la·gern,]
[überlagere, überlagerst, überlagert, überlagern, überlagerte, überlagertest, überlagerten, überlagertet, überlagert, überlagernd]