[ - Collapse All ]
Überlegenheit  

Über|le|gen|heit, die; -: das 1Überlegensein (a) : geistige, körperliche, zahlenmäßige Ü.; die wirtschaftliche, militärische Ü. eines Staates.
Überlegenheit  

Über|le|gen|heit, die; -
Überlegenheit  

Dominanz, führende Rolle, Führerschaft, Hegemonie, Übergewicht, Übermacht, Vorherrschaft, Vormacht[stellung], Vorrang[stellung]; (geh.): Souveränität; (bildungsspr.): Präpotenz, Primat, Superiorität; (bildungsspr. veraltend): Prävalenz.
[Überlegenheit]
[Überlegenheiten, Ueberlegenheit, Ueberlegenheiten]
Überlegenheit  

Über|le|gen|heit, die; -: das 1Überlegensein (a): geistige, körperliche, zahlenmäßige Ü.; die wirtschaftliche, militärische Ü. eines Staates.
Überlegenheit  

Überlegenheit, Übermacht, Dominanz, Superiorität
[Übermacht, Dominanz, Superiorität]
Überlegenheit  

n.
Ü·ber'le·gen·heit <f. 20; unz.> das Überlegensein, Beherrschung einer Sache od. Situation; Ggs Unterlegenheit; jmds. ~ anerkennen; geistige, materielle ~
[Über'le·gen·heit,]
[Überlegenheiten]