[ - Collapse All ]
übernatürlich  

über|na|tür|lich <Adj.>:

1. über die Gesetze der Natur hinausgehend u. mit dem Verstand nicht zu erklären: -e Erscheinungen, Fähigkeiten.


2.über das natürliche (1 c) Maß hinausgehend: Statuen in -er Größe.
übernatürlich  

über|na|tür|lich
übernatürlich  

hyperphysisch, metaphysisch, übersinnlich; (veraltend): übermenschlich; (Parapsych.): paranormal, parapsychisch; (Philos.): extramundan, supranatural, transzendent, transzendental.
[übernatürlich]
[übernatürlicher, übernatürliche, übernatürliches, übernatürlichen, übernatürlichem, übernatürlicherer, übernatürlichere, übernatürlicheres, übernatürlicheren, übernatürlicherem, übernatürlichster, übernatürlichste, übernatürlichstes, übernatürlichsten, übernatürlichstem, uebernatuerlich]
übernatürlich  

über|na|tür|lich <Adj.>:

1. über die Gesetze der Natur hinausgehend u. mit dem Verstand nicht zu erklären: -e Erscheinungen, Fähigkeiten.


2.über das natürliche (1 c) Maß hinausgehend: Statuen in -er Größe.
übernatürlich  

Adj.: 1. über die Gesetze der Natur hinausgehend u. mit dem Verstand nicht zu erklären: -e Erscheinungen, Fähigkeiten. 2. über das natürliche (1 c) Maß hinausgehend: Statuen in -er Größe.
übernatürlich  

übernatürlich, beklemmend, eigenartig, geisterhaft, gespenstisch, gruselig, nicht geheuer, schaurig, unheimlich
[beklemmend, eigenartig, geisterhaft, gespenstisch, gruselig, nicht geheuer, schaurig, unheimlich]
übernatürlich  

adj.
'ü·ber·na·tür·lich <Adj.> nicht mit dem Verstand fassbar, außerhalb der natürl. Gesetze stehend; eine ~e Erscheinung; jmdm. ~e Kräfte zuschreiben <nach altem Volksglauben>; ein ~es Wesen
['über·na·tür·lich,]
[übernatürlicher, übernatürliche, übernatürliches, übernatürlichen, übernatürlichem, übernatürlicherer, übernatürlichere, übernatürlicheres, übernatürlicheren, übernatürlicherem, übernatürlichster, übernatürlichste, übernatürlichstes, übernatürlichsten, übernatürlichstem]