[ - Collapse All ]
überragen  

1über|ra|gen <sw. V.; hat>: in horizontaler Richtung über die Grundfläche von etw. hinausragen: der Balken ragt [ein wenig] über; ein überragender (vorspringender) Giebel.

2über|ra|gen <sw. V.; hat>:

1. durch seine Größe, Höhe [in bestimmtem Maß] über jmdn., etw. hinausragen: er überragt seinen Vater um Haupteslänge; das Hochhaus überragt die umliegenden Häuser beträchtlich.


2.in auffallendem Maße, weit übertreffen: jmdn. an Geist, Kultiviertheit ü.; <auch o. Akk.-Obj.:> nur der Torwart überragte (Sport Jargon; zeigte eine überragende Leistung).
überragen  

über|ra|gen (hervorstehen); der Balken hat übergeragt
überragen  


1. den Rahmen sprengen, größer sein, herausragen, herausstehen, hervorstechen, hervorstehen, höher sein, überborden, über etw. hinausgehen/hinausragen, überschreiten, übersteigen, übertreffen, weiter gehen; (bes. Wirtsch.): überschießen.

2. den Rang ablaufen, in den Hintergrund drängen/spielen, in den Schatten stellen, mattsetzen, schlagen, triumphieren, überflügeln, überlegen sein, überrunden, übertreffen, übertrumpfen, [weit] hinter sich lassen; (ugs.): ausstechen, einstecken, in die Tasche stecken; (salopp): abhängen.

[überragen]
[überrage, überragst, überragt, überragte, überragtest, überragten, überragtet, überragest, überraget, überrag, überragend, ueberragen]
überragen  

1über|ra|gen <sw. V.; hat>: in horizontaler Richtung über die Grundfläche von etw. hinausragen: der Balken ragt [ein wenig] über; ein überragender (vorspringender) Giebel.

2über|ra|gen <sw. V.; hat>:

1. durch seine Größe, Höhe [in bestimmtem Maß] über jmdn., etw. hinausragen: er überragt seinen Vater um Haupteslänge; das Hochhaus überragt die umliegenden Häuser beträchtlich.


2.in auffallendem Maße, weit übertreffen: jmdn. an Geist, Kultiviertheit ü.; <auch o. Akk.-Obj.:> nur der Torwart überragte (Sport Jargon; zeigte eine überragende Leistung).
überragen  

[sw. V.; hat]: in horizontaler Richtung über die Grundfläche von etw. hinausragen: der Balken ragt [ein wenig] über; ein überragender (vorspringender) Giebel.
überragen  

überragen, beherrschen, dominieren, vorherrschen
[beherrschen, dominieren, vorherrschen]
überragen  

v.
ü·ber'ra·gen <V.t.; hat> etwas ~ über etwas herausstehen, hinausragen; jmdn. ~ größer sein als jmd.; <fig.> übertreffen, besser, stärker sein als jmd.; jmdn. an Verdiensten, Leistungen weit ~ <fig.> jmdn. um Haupteslänge ~; ~d hervorragend, bedeutend, ausgezeichnet; ~de Begabung, Fähigkeiten
[über'ra·gen,]
[überrage, überragst, überragt, überragen, überragte, überragtest, überragten, überragtet, überragest, überraget, überrag, überragt, überragend]