[ - Collapse All ]
übersättigen  

über|sạ̈t|ti|gen <sw. V.; hat>: über den Sättigungsgrad hinaus sättigen (3) : den Fernsehzuschauer mit Talkshows ü.; übersättigte Lösung (Chemie; Lösung, die von dem gelösten Stoff eine die Löslichkeit übersteigende Menge enthält).
übersättigen  

über|sạ̈t|ti|gen <sw. V.; hat>: über den Sättigungsgrad hinaus sättigen (3): den Fernsehzuschauer mit Talkshows ü.; übersättigte Lösung (Chemie; Lösung, die von dem gelösten Stoff eine die Löslichkeit übersteigende Menge enthält).
übersättigen  

[sw. V.; hat]: über den Sättigungsgrad hinaus sättigen (3): den Fernsehzuschauer mit Talkshows ü.; übersättigte Lösung (Chemie; Lösung, die von dem gelösten Stoff eine die Löslichkeit übersteigende Menge enthält).
übersättigen  

v.
ü·ber'sät·ti·gen <V.t.; hat> zu sehr sättigen, bis zum Überdruss sättigen; übersättigte Lösung heiß gesättigte L., in der durch vorsichtiges Abkühlen das Ausscheiden des gelösten Stoffes gehemmt wird; von Süßigkeiten übersättigt sein so viele S. gegessen haben, dass man ihrer überdrüssig ist;
[über'sät·ti·gen,]
[übersättige, übersättigst, übersättigt, übersättigen, übersättigte, übersättigtest, übersättigten, übersättigtet, übersättigest, übersättiget, übersättig, übersättigt, übersättigend]