[ - Collapse All ]
übersprudeln  

über|spru|deln <sw. V.; ist>: über den Rand des Gefäßes sprudeln: das kochende Wasser sprudelt über, ist übergesprudelt; sein Temperament ist übergesprudelt; vor/von Witz, Einfällen ü.
übersprudeln  

überströmen (1).
[übersprudeln]
[sprudle über, sprudele über, sprudelst über, sprudelt über, sprudeln über, sprudelte über, sprudeltest über, sprudelten über, sprudeltet über, übergesprudelt, übersprudelnd, überzusprudeln]
übersprudeln  

über|spru|deln <sw. V.; ist>: über den Rand des Gefäßes sprudeln: das kochende Wasser sprudelt über, ist übergesprudelt; sein Temperament ist übergesprudelt; vor/von Witz, Einfällen ü.
übersprudeln  

[sw. V.; ist]: über den Rand des Gefäßes sprudeln: das kochende Wasser sprudelt über, ist übergesprudelt; Ü sein Temperament ist übergesprudelt; vor/von Witz, Einfällen ü.
übersprudeln  

v.
'ü·ber|spru·deln <V.i.; ist> über den Rand sprudeln; das kochende Wasser sprudelt über; von, vor Witz ~ <fig.> sehr witzig sein, andere mit vielen witzigen Bemerkungen unterhalten; ~de Laune mutwillige, fröhliche Laune; ~des Temperament feuriges, sehr lebhaftes Temperament;
['über|spru·deln,]
[sprudle über, sprudele über, sprudelst über, sprudelt über, sprudeln über, sprudelte über, sprudeltest über, sprudelten über, sprudeltet über, übergesprudelt, übersprudelnd, überzusprudeln]