[ - Collapse All ]
-frei  

-frei:

1.drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass die beschriebene Sache nicht an etw. gebunden, nicht von etw. abhängig ist: bündnis-, kreisfrei.


2.drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass etw. nicht benötigt wird, nicht erforderlich ist: schienen-, waffenscheinfrei.


3.drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass etw. nicht erhoben wird, nicht geschuldet wird: beitrags-, schulgeldfrei.


4.drückt in Bildungen mit Substantiven oder Verben (Verbstämmen) aus, dass etw. nicht gemacht zu werden braucht: bügel-, wartungsfrei.


5.drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass etw. nicht stattfindet, dass man etw. nicht hat: schul-, vorlesungsfrei.


6.drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass etw. nicht vorhanden ist: herrschafts-, kalorienfrei.


7.drückt in Bildungen mit Substantiven oder Verben (Verbstämmen) aus, dass etw. nicht eintritt: knautsch-, verschleißfrei.


8.drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass etw. nicht bedeckt wird: hals-, wadenfrei.

[frei]
-frei  

-frei:

1.drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass die beschriebene Sache nicht an etw. gebunden, nicht von etw. abhängig ist: bündnis-, kreisfrei.


2.drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass etw. nicht benötigt wird, nicht erforderlich ist: schienen-, waffenscheinfrei.


3.drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass etw. nicht erhoben wird, nicht geschuldet wird: beitrags-, schulgeldfrei.


4.drückt in Bildungen mit Substantiven oder Verben (Verbstämmen) aus, dass etw. nicht gemacht zu werden braucht: bügel-, wartungsfrei.


5.drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass etw. nicht stattfindet, dass man etw. nicht hat: schul-, vorlesungsfrei.


6.drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass etw. nicht vorhanden ist: herrschafts-, kalorienfrei.


7.drückt in Bildungen mit Substantiven oder Verben (Verbstämmen) aus, dass etw. nicht eintritt: knautsch-, verschleißfrei.


8.drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass etw. nicht bedeckt wird: hals-, wadenfrei.

[frei]