[ - Collapse All ]
-geil  

-geil (ugs.): drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass die beschriebene Person begierig, versessen auf etw. ist: applaus-, karriere-, medien-, sensationsgeil.
[geil]
-geil  

-geil (ugs.): drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass die beschriebene Person begierig, versessen auf etw. ist: applaus-, karriere-, medien-, sensationsgeil.
[geil]
-geil  

(ugs.): drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass die beschriebene Person begierig, versessen auf etw. ist: applaus-, karriere-, medien-, sensationsgeil.