[ - Collapse All ]
-haft  

-haft [mhd., ahd. -haft, eigtl. = (mit etw.) behaftet, urspr. = gefangen; von etw. eingenommen u. adj. Part. zu dem ↑ heben zugrunde liegenden Verb mit der Bed. »fassen, packen«]: drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass die beschriebene Person oder Sache vergleichbar mit jmdm., etw. oder so geartet wie jmd., etw. ist: baby-, novellen-, rattenfängerhaft.
[haft]
-haft  

-haft [mhd., ahd. -haft, eigtl. = (mit etw.) behaftet, urspr. = gefangen; von etw. eingenommen u. adj. Part. zu dem ↑ heben zugrunde liegenden Verb mit der Bed. »fassen, packen«]: drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass die beschriebene Person oder Sache vergleichbar mit jmdm., etw. oder so geartet wie jmd., etw. ist: baby-, novellen-, rattenfängerhaft.
[haft]