[ - Collapse All ]
-ier  

-ier [-i̯e: nach frz. m. Subst. auf -ier, z. B. hôtelier, ↑ Hotelier ] (Bildungen oft spöttisch):

1.bezeichnet in Bildungen mit Substantiven eine männliche Person, die etw. hat, für etw. zuständig ist: Bankier, Kantinier, Kioskier.


2.bezeichnet in Bildungen mit Substantiven eine männliche Person, die durch etw. auffällt, durch etw. sehr allgemein charakterisiert ist: Grimmassier, Kitschier, Pleitier.

[ier]
-ier  

-ier [-i̯e: nach frz. m. Subst. auf -ier, z. B. hôtelier, ↑ Hotelier] (Bildungen oft spöttisch):

1.bezeichnet in Bildungen mit Substantiven eine männliche Person, die etw. hat, für etw. zuständig ist: Bankier, Kantinier, Kioskier.


2.bezeichnet in Bildungen mit Substantiven eine männliche Person, die durch etw. auffällt, durch etw. sehr allgemein charakterisiert ist: Grimmassier, Kitschier, Pleitier.

[ier]