[ - Collapse All ]
-in,  

die; -, -nen: 1. kennzeichnet in Bildungen mit Substantiven, die männliche Lebewesen bezeichnen, die weibliche Form: Arbeiterin, Bewundrerin, Delinquentin, Langstrecklerin, Pilotin, Rudrerin, Sozialistin; [mit gleichzeitigem Umlaut:] Ärztin, Hündin; [unter Verlust des -e:] Kollegin, Kundin, Türkin; [mit Umlaut und Verlust des -e:] Äffin, Französin; [unter Verlust des -er]: Bewunderin, Ruderin, Zimmerin. 2. (ugs.) kennzeichnet in Bildungen mit Familiennamen ein weibliches Mitglied: Müllerin.