[ - Collapse All ]
abängstigen  

ạb|ängs|ti|gen, sich <sw. V.; hat>: sich um jmdn., etw. längere Zeit hindurch im Übermaß ängstigen: sich jmds., einer Sache wegen a.
abängstigen  

ạb|ängs|ti|gen, sich <sw. V.; hat>: sich um jmdn., etw. längere Zeit hindurch im Übermaß ängstigen: sich jmds., einer Sache wegen a.
abängstigen  

v.
'ab|ängs·ti·gen <V.refl.; hat> sich ~ sehr große Angst haben;
['ab|äng·sti·gen,]
[ängstige ab, ängstigst ab, ängstigt ab, ängstigen ab, ängstigte ab, ängstigtest ab, ängstigten ab, ängstigtet ab, ängstigest ab, ängstiget ab, ängstig ab, abgeängstigt, abängstigend, abzuängstigen]