[ - Collapse All ]
Abandon  

Aban|don [abã'dõ:] der; -s, -s u. Aban|don|ne|ment [...dɔnə'mã:] <fr.>: Abtretung, Preisgabe von Rechten od. Sachen (bes. im Gesellschafts- und Seefrachtrecht)
Abandon  

Aban|don [abã'dõ:], der; -s, -s [frz. abandon < afrz. a bandon="zur" freien Verfügung] (Rechtsspr.): (bes. bei Gesellschaftsverhältnissen, in der Seeversicherung, auch im Börsenwesen) Verzicht auf ein Recht zugunsten einer Gegenleistung.
Abandon  

Aban|don [abã'dõ:], der; -s, -s <franz.> (Rechtsspr. Abtretung, Preisgabe von Rechten od. Sachen)
Abandon  

Aban|don [abã'dõ:], der; -s, -s [frz. abandon < afrz. a bandon="zur" freien Verfügung] (Rechtsspr.): (bes. bei Gesellschaftsverhältnissen, in der Seeversicherung, auch im Börsenwesen) Verzicht auf ein Recht zugunsten einer Gegenleistung.
Abandon  

n.
A·ban·don <[abã'dɔ̃] m. 6> Preisgabe von Rechten oder Vermögenswerten, bes. in der Seeversicherung; Sy Abandonnement
[Aban·don,]
[Abandons]