[ - Collapse All ]
Abbaugerechtigkeit  

Ạb|bau|ge|rech|tig|keit, die (Rechtsspr.): Recht zum Abbau (6 a) von Mineralien auf fremdem Grundstück.
Abbaugerechtigkeit  

Ạb|bau|ge|rech|tig|keit (Rechtsspr.)
Abbaugerechtigkeit  

Ạb|bau|ge|rech|tig|keit, die (Rechtsspr.): Recht zum Abbau (6 a) von Mineralien auf fremdem Grundstück.
Abbaugerechtigkeit  

n.
<f. 20; unz.> das Recht, Bergbau zu betreiben
['Ab·bau·ge·rech·tig·keit]
[Abbaugerechtigkeiten]