[ - Collapse All ]
abbetteln  

ạb|bet|teln <sw. V.; hat> (ugs.): durch Betteln od. drängendes Bitten von jmdm. erlangen: der Mutter Geld für ein Eis a.
abbetteln  

ạb|bet|teln <sw. V.; hat> (ugs.): durch Betteln od. drängendes Bitten von jmdm. erlangen: der Mutter Geld für ein Eis a.
abbetteln  

[sw.V.; hat] (ugs.): durch Betteln od. drängendes Bitten von jmdm. erlangen: der Mutter Geld für ein Eis a.
abbetteln  

v.
<V.t.; hat> jmdm. etwas ~ so lange betteln, bis jemand das Erbetene hergibt;
['ab|bet·teln]
[bettle ab, bettele ab, bettelst ab, bettelt ab, betteln ab, bettelte ab, betteltest ab, bettelten ab, betteltet ab, abgebettelt, abbettelnd, abzubetteln]