[ - Collapse All ]
abbrausen  

ạb|brau|sen <sw. V.>:

1. mit der Brause abspülen; duschen <hat>: den Salat a.; ich habe mich, das Kind abgebraust.


2.(ugs.) geräuschvoll u. rasch davonfahren <ist>: das Motorrad brauste ab.
abbrausen  

ạb|brau|sen
abbrausen  


1. abduschen.

2. davonpreschen, davonrasen, davonsausen.

[abbrausen]
[brause ab, braust ab, brausen ab, brauste ab, braustest ab, brausten ab, braustet ab, brausest ab, brauset ab, braus ab, abgebraust, abbrausend, abzubrausen]
abbrausen  

ạb|brau|sen <sw. V.>:

1. mit der Brause abspülen; duschen <hat>: den Salat a.; ich habe mich, das Kind abgebraust.


2.(ugs.) geräuschvoll u. rasch davonfahren <ist>: das Motorrad brauste ab.
abbrausen  

[sw.V.]: 1. mit der Brause abspülen; duschen [hat]: den Salat a.; ich habe mich, das Kind abgebraust. 2. (ugs.) geräuschvoll u. rasch davonfahren [ist]: das Motorrad brauste ab.
abbrausen  

v.
1 <V.t.; hat> = abduschen
2 <V.i.; ist; fig.; umg.> sich eilig entfernen
['ab|brau·sen]
[brause ab, braust ab, brausen ab, brauste ab, braustest ab, brausten ab, braustet ab, brausest ab, brauset ab, braus ab, abgebraust, abbrausend, abzubrausen]