[ - Collapse All ]
abdampfen  

ạb|damp|fen <sw. V.> [2: urspr. mit dem Dampfschiff od. mithilfe der Dampflokomotive]:

1.<ist> a)Dampf abgeben: die heiße Flüssigkeit a. lassen;

b)(Chemie) als Dampf, Gas abgeschieden werden: Alkohol dampft ab.



2.(ugs.) abfahren, abreisen; sich entfernen <ist>: die Urlauber sind heute abgedampft.


3.(Chemie) das Lösungsmittel einer Lösung durch Erhitzen u. Verdampfen vom gelösten Stoff trennen <hat>: das Wasser a. und dadurch das Salz gewinnen.
abdampfen  

ạb|damp|fen (ugs. auch für abfahren)
abdampfen  

abfahren, abreisen, davongehen, sich entfernen, wegfahren, weggehen; (geh.): sich fortbegeben, sich wegbegeben, seiner Wege gehen; (ugs.): abdüsen, abmarschieren, abrauschen, abrücken, abschwirren, abziehen, sich davonmachen, sich fortmachen, Leine ziehen, sich trollen, verschwinden, sich verziehen; (salopp): abhauen, abschieben, abtanzen, abzittern, abzwitschern, sich vom Acker machen; (veraltet): von dannen gehen; (veraltet, geh.): von hinnen gehen.
[abdampfen]
[dampfe ab, dampfst ab, dampft ab, dampfen ab, dampfte ab, dampftest ab, dampften ab, dampftet ab, dampfest ab, dampfet ab, dampf ab, abgedampft, abdampfend, abzudampfen]
abdampfen  

ạb|damp|fen <sw. V.> [2: urspr. mit dem Dampfschiff od. mithilfe der Dampflokomotive]:

1.<ist>
a)Dampf abgeben: die heiße Flüssigkeit a. lassen;

b)(Chemie) als Dampf, Gas abgeschieden werden: Alkohol dampft ab.



2.(ugs.) abfahren, abreisen; sich entfernen <ist>: die Urlauber sind heute abgedampft.


3.(Chemie) das Lösungsmittel einer Lösung durch Erhitzen u. Verdampfen vom gelösten Stoff trennen <hat>: das Wasser a. und dadurch das Salz gewinnen.
abdampfen  

[sw.V.] [2: urspr. mit dem Dampfschiff od. mithilfe der Dampflokomotive]: 1. [ist] a) Dampf abgeben: die heiße Flüssigkeit a. lassen; b) (Chemie) als Dampf, Gas abgeschieden werden: Alkohol dampft ab. 2. (ugs.) abfahren, abreisen; sich entfernen [ist]: die Urlauber sind heute abgedampft. 3. (Chemie) das Lösungsmittel einer Lösung durch Erhitzen u. Verdampfen vom gelösten Stoff trennen [hat]: das Wasser a. und dadurch das Salz gewinnen.
abdampfen  

abdampfen, aufdampfen, bedampfen
[aufdampfen, bedampfen]
abdampfen  

v.
<V.i.; ist; umg.> abfahren (Personen, Zug); er ist gestern abgedampft; <Chem.> = eindampfen
['ab|damp·fen]
[dampfe ab, dampfst ab, dampft ab, dampfen ab, dampfte ab, dampftest ab, dampften ab, dampftet ab, dampfest ab, dampfet ab, dampf ab, abgedampft, abdampfend, abzudampfen]