[ - Collapse All ]
abdizieren  

ab|di|zie|ren: (veraltet) abdanken, Verzicht leisten
abdizieren  

ab|di|zie|ren <sw. V.; hat> [lat. abdicare, eigtl. = sich von etw. lossagen, zu: dicare = (feierlich) verkünden] (veraltet): ein Amt niederlegen; abdanken: der Herrscher musste a.
abdizieren  

ab|di|zie|ren <lat.> (veraltet für abdanken)
abdizieren  

ab|di|zie|ren <sw. V.; hat> [lat. abdicare, eigtl. = sich von etw. lossagen, zu: dicare = (feierlich) verkünden] (veraltet): ein Amt niederlegen; abdanken: der Herrscher musste a.
abdizieren  

[sw.V.; hat] [lat. abdicare, eigtl. = sich von etw. lossagen, zu: dicare = (feierlich) verkünden] (veraltet): ein Amt niederlegen; abdanken: der Herrscher musste a.
abdizieren  

v.
<V.i.; hat> abdanken [<lat. abdicere]
[ab·di'zie·ren]
[abdiziere, abdizierst, abdiziert, abdizieren, abdizierte, abdiziertest, abdizierten, abdiziertet, abdizierest, abdizieret, abdizier, abdiziert, abdizierend]