[ - Collapse All ]
abergläubisch  

aber|gläu|bisch <Adj.>: im Aberglauben befangen; dem Aberglauben entspringend: -e Scheu; ein -er Mensch; vorzeitige Glückwünsche lehnt sie a. ab.
abergläubisch  

aber|gläu|bisch
abergläubisch  

aber|gläu|bisch <Adj.>: im Aberglauben befangen; dem Aberglauben entspringend: -e Scheu; ein -er Mensch; vorzeitige Glückwünsche lehnt sie a. ab.
abergläubisch  

Adj.: im Aberglauben befangen; dem Aberglauben entspringend: -e Scheu; ein -er Mensch; vorzeitige Glückwünsche lehnt sie a. ab.
abergläubisch  

adj.
'a·ber·gläu·bisch <Adj.> auf Aberglauben beruhend, einem Aberglauben anhängend; ~e Furcht; ~ sein
['aber·gläu·bisch,]
[abergläubischer, abergläubische, abergläubisches, abergläubischen, abergläubischem, abergläubischerer, abergläubischere, abergläubischeres, abergläubischeren, abergläubischerem, abergläubischester, abergläubischeste, abergläubischestes, abergläubischesten, abergläubischestem]