[ - Collapse All ]
abfüttern  

1ạb|füt|tern <sw. V.; hat>:
a) die Fütterung von Tieren vornehmen: ich füttere [das Vieh] ab;

b)(salopp) (Menschen in der Gruppe) zu essen geben: die Kinder waren schon abgefüttert.


2ạb|füt|tern <sw. V.; hat>: (ein Kleidungsstück) mit Futterstoff versehen: einen Rock a.
abfüttern  

ạb|füt|tern
abfüttern  

1ạb|füt|tern <sw. V.; hat>:
a) die Fütterung von Tieren vornehmen: ich füttere [das Vieh] ab;

b)(salopp) (Menschen in der Gruppe) zu essen geben: die Kinder waren schon abgefüttert.


2ạb|füt|tern <sw. V.; hat>: (ein Kleidungsstück) mit Futterstoff versehen: einen Rock a.
abfüttern  

[sw.V.; hat]: a) die Fütterung von Tieren vornehmen: ich füttere [das Vieh] ab; b) (salopp) (Menschen in der Gruppe) zu essen geben: die Kinder waren schon abgefüttert.
abfüttern  

v.
<V.t.; hat> rasch füttern; Gäste ~ <umg.> reichlich, aber lieblos bewirten; Kinder vorher ~, wenn man Besuch zum Essen erwartet
['ab|füt·tern]
[füttere ab, fütterst ab, füttert ab, füttern ab, fütterte ab, füttertest ab, fütterten ab, füttertet ab, abgefüttert, abfütternd, abzufüttern]