[ - Collapse All ]
abgöttisch  

ạb|göt|tisch <Adj.>:

1. (veraltend) götzendienerisch: ein hölzernes Bild a. verehren.


2.<intensivierend bei Adj. u. Verben> jedes normale Maß übersteigend; wie einen Abgott: -e Liebe, Verehrung; jmdn. a. lieben.
abgöttisch  

ạb|göt|tisch
abgöttisch  

aus tiefster Seele, beträchtlich, blind, enorm, erheblich, sehr, über alle Maßen, überschwänglich, unbändig, unbeschreiblich, unendlich, unermesslich; (ugs.): rasend, wahnsinnig; (ugs. emotional): kolossal.
[abgöttisch]
[abgöttischer, abgöttische, abgöttisches, abgöttischen, abgöttischem, abgöttischerer, abgöttischere, abgöttischeres, abgöttischeren, abgöttischerem, abgöttischester, abgöttischeste, abgöttischestes, abgöttischesten, abgöttischestem, abgoettisch]
abgöttisch  

ạb|göt|tisch <Adj.>:

1. (veraltend) götzendienerisch: ein hölzernes Bild a. verehren.


2.<intensivierend bei Adj. u. Verben> jedes normale Maß übersteigend; wie einen Abgott: -e Liebe, Verehrung; jmdn. a. lieben.
abgöttisch  

Adj.: 1. (veraltend) götzendienerisch: ein hölzernes Bild a. verehren. 2. (emotional) wie einen Abgott, mit übersteigerter Zuneigung: jmdn. a. lieben.
abgöttisch  

adj.
<Adj.> einem Abgott entsprechend; jmdn. ~ lieben, verehren
['ab·göt·tisch]
[abgöttischer, abgöttische, abgöttisches, abgöttischen, abgöttischem, abgöttischerer, abgöttischere, abgöttischeres, abgöttischeren, abgöttischerem, abgöttischester, abgöttischeste, abgöttischestes, abgöttischesten, abgöttischestem]