[ - Collapse All ]
abgefuckt  

ạb|ge|fuckt [...fakt] <dt.; engl.>: (Jargon) in üblem Zustand, heruntergekommen
abgefuckt  

ạb|ge|fuckt <Adj.> [zu engl. to fuck = koitieren (wohl nach dem Muster von »abgewichst«)] (derb): in üblem Zustand, heruntergekommen: ein -er Typ; ein -es Hotel; total a. sein.
abgefuckt  

ạb|ge|fuckt [...fa...] <dt.; engl.> (derb für in üblem Zustand, heruntergekommen)
abgefuckt  

ạb|ge|fuckt <Adj.> [zu engl. to fuck = koitieren (wohl nach dem Muster von »abgewichst«)] (derb): in üblem Zustand, heruntergekommen: ein -er Typ; ein -es Hotel; total a. sein.
abgefuckt  

[...fakt] Adj. [zu engl. to fuck = koitieren (wohl nach dem Muster von ?abgewichst?)] (derb): in üblem Zustand, heruntergekommen: ein -er Typ; ein -es Hotel; total a. sein.
abgefuckt  

adj.
<[-fʌkt] Adj.; umg.; derb> übel, heruntergekommen, verwahrlost; eine ~e Kneipe [zu engl. fuck „ficken, koitieren“]
['ab·ge·fuckt]
[abgefuckter, abgefuckte, abgefucktes, abgefuckten, abgefucktem, abgefuckterer, abgefucktere, abgefuckteres, abgefuckteren, abgefuckterem, abgefucktester, abgefuckteste, abgefucktestes, abgefucktesten, abgefucktestem]