[ - Collapse All ]
abgehackt  

ạb|ge|hackt <Adj.> [2. Part. von ↑ abhacken ]: (in Bezug auf Sprechweise, Bewegungen o. Ä.) nicht fließend, sondern ständig stockend, für einen Augenblick aussetzend: eine -e Redeweise; -e Bewegungen; a. sprechen.
abgehackt  

ạb|ge|hackt
abgehackt  

abgebrochen, abgerissen, abrupt, nicht zusammenhängend, stammelnd, stockend, stoßweise, stotterig, stotternd, stückweise, unzusammenhängend, zusammenhanglos; (ugs. abwertend): kleckerweise; (nordd. veraltend): haperig; (bes. Technik, Jargon): unrund.
[abgehackt]
[abgehackter, abgehackte, abgehacktes, abgehackten, abgehacktem, abgehackterer, abgehacktere, abgehackteres, abgehackteren, abgehackterem, abgehacktester, abgehackteste, abgehacktestes, abgehacktesten, abgehacktestem]
abgehackt  

ạb|ge|hackt <Adj.> [2. Part. von ↑ abhacken]: (in Bezug auf Sprechweise, Bewegungen o. Ä.) nicht fließend, sondern ständig stockend, für einen Augenblick aussetzend: eine -e Redeweise; -e Bewegungen; a. sprechen.
abgehackt  

Adj. [2. Part. von abhacken]: (in Bezug auf Sprechweise, Bewegungen o.Ä.) nicht fließend, sondern ständig stockend, für einen Augenblick aussetzend: eine -e Redeweise; -e Bewegungen; a. sprechen.
abgehackt  

abgehackt, holprig, ruckartig
[holprig, ruckartig]
abgehackt  

adj.
<Adj.> ~ sprechen stockend, nicht fließend; → a. abhacken;
['ab·ge·hackt]
[abgehackter, abgehackte, abgehacktes, abgehackten, abgehacktem, abgehackterer, abgehacktere, abgehackteres, abgehackteren, abgehackterem, abgehacktester, abgehackteste, abgehacktestes, abgehacktesten, abgehacktestem]