[ - Collapse All ]
abgrasen  

ạb|gra|sen <sw. V.; hat>:

1. Gras, Kräuter o. Ä. von etw. abfressen; abweiden: das Vieh graste die Böschung ab; dieser Themenkreis ist schon abgegrast (ugs.; bietet keine Möglichkeiten mehr für eine Bearbeitung).


2.(ugs.) eine Gegend, Haus für Haus o. Ä. nach etw. absuchen, wegen etw. aufsuchen: die ganze Umgebung a.
abgrasen  

ạb|gra|sen (ugs. auch für absuchen)
abgrasen  


1. abfressen.

2. abgehen, abkämmen, ablaufen, abpatrouillieren, absuchen, durchkämmen, durchsuchen; (geh.): abschreiten; (ugs.): abklappern, abklopfen, ablatschen, durchstöbern.

[abgrasen]
[grase ab, grast ab, grasen ab, graste ab, grastest ab, grasten ab, grastet ab, grasest ab, graset ab, gras ab, abgegrast, abgrasend, abzugrasen]
abgrasen  

ạb|gra|sen <sw. V.; hat>:

1. Gras, Kräuter o. Ä. von etw. abfressen; abweiden: das Vieh graste die Böschung ab; dieser Themenkreis ist schon abgegrast (ugs.; bietet keine Möglichkeiten mehr für eine Bearbeitung).


2.(ugs.) eine Gegend, Haus für Haus o. Ä. nach etw. absuchen, wegen etw. aufsuchen: die ganze Umgebung a.
abgrasen  

[sw.V.; hat]: 1. Gras, Kräuter o.Ä. von etw. abfressen; abweiden: das Vieh graste die Böschung ab; Ü dieser Themenkreis ist schon abgegrast (ugs.; bietet keine Möglichkeiten mehr für eine Bearbeitung). 2. (ugs.) eine Gegend, Haus für Haus o.Ä. nach etw. absuchen, wegen etw. aufsuchen: die ganze Umgebung a.
abgrasen  

abgrasen (umgangssprachlich), durchsuchen, fahnden, forschen, stöbern, suchen
[durchsuchen, fahnden, forschen, stöbern, suchen]
abgrasen  

v.
<V.t.; hat> eine Wiese ~ Gras von einer Wiese abfressen; <fig.> ein Gebiet ~ es so bearbeiten, dass ein anderer nichts mehr erreichen kann;
['ab|gra·sen]
[grase ab, grast ab, grasen ab, graste ab, grastest ab, grasten ab, grastet ab, grasest ab, graset ab, gras ab, abgegrast, abgrasend, abzugrasen]