[ - Collapse All ]
abheften  

ạb|hef|ten <sw. V.; hat>:

1. etw. in einen Hefter einordnen: Rechnungen, Durchschläge in einem Ordner a.


2.etw. mit Heftstichen befestigen: sie heftete die Falte ab.
abheften  

ạb|hef|ten
abheften  

ablegen, einheften, einordnen, zu den Akten legen; (veraltet): ad acta legen.
[abheften]
[hefte ab, heftest ab, heftet ab, heften ab, heftete ab, heftetest ab, hefteten ab, heftetet ab, heft ab, abgeheftet, abheftend, abzuheften]
abheften  

ạb|hef|ten <sw. V.; hat>:

1. etw. in einen Hefter einordnen: Rechnungen, Durchschläge in einem Ordner a.


2.etw. mit Heftstichen befestigen: sie heftete die Falte ab.
abheften  

[sw.V.; hat]: 1. etw. in einen Hefter einordnen: Rechnungen, Durchschläge in einem Ordner a. 2. etw. mit Heftstichen befestigen: sie heftete die Falte ab.
Abheften  

Abheften, Ablage, Ablagekasten, Ablagerung, Ablegen, Aufstapeln, Kellern
[Ablage, Ablagekasten, Ablagerung, Ablegen, Aufstapeln, Kellern]
abheften  

v.
<V.t.; hat> in einen Ordner heften (zum Aufbewahren)
['ab|hef·ten]
[hefte ab, heftest ab, heftet ab, heften ab, heftete ab, heftetest ab, hefteten ab, heftetet ab, heft ab, abgeheftet, abheftend, abzuheften]