[ - Collapse All ]
abkämmen  

ạb|käm|men <sw. V.; hat>:

1. mit dem Kamm [aus dem Haar] entfernen.


2.systematisch absuchen: ein Waldstück [nach einem Sträfling] a.
abkämmen  

ạb|käm|men
abkämmen  

abfahren, abgehen, ablaufen, abpatrouillieren, abstreichen, abstreifen, absuchen, durchforschen, durchkämmen, durchstreifen; (geh.): abschreiten, durchstreichen; (ugs.): abgrasen, abklappern, abklopfen, ablatschen, durchstöbern.
[abkämmen]
abkämmen  

ạb|käm|men <sw. V.; hat>:

1. mit dem Kamm [aus dem Haar] entfernen.


2.systematisch absuchen: ein Waldstück [nach einem Sträfling] a.
abkämmen  

[sw.V.; hat]: 1. mit dem Kamm [aus dem Haar] entfernen. 2. systematisch absuchen: ein Waldstück [nach einem Sträfling] a.
abkämmen  

v.
<V.t.; hat> mit einem Kamm entfernen; ein Gelände ~ mit einer Menschenkette durchsuchen;
['ab|käm·men]
[kämme ab, kämmst ab, kämmt ab, kämmen ab, kämmte ab, kämmtest ab, kämmten ab, kämmtet ab, kämmest ab, kämmet ab, kämm ab, abgekämmt, abkämmend]