[ - Collapse All ]
abkömmlich  

ạb|kömm|lich <Adj.>: imstande, sich von einer Tätigkeit freizumachen; entbehrlich: ich bin im Moment nicht, schlecht a.
abkömmlich  

ạb|kömm|lich
abkömmlich  

entbehrlich, nutzlos, überflüssig, übrig, überzählig, unnötig, unnütz, unwichtig.
[abkömmlich]
[abkömmlicher, abkömmliche, abkömmliches, abkömmlichen, abkömmlichem, abkömmlicherer, abkömmlichere, abkömmlicheres, abkömmlicheren, abkömmlicherem, abkömmlichster, abkömmlichste, abkömmlichstes, abkömmlichsten, abkömmlichstem]
abkömmlich  

ạb|kömm|lich <Adj.>: imstande, sich von einer Tätigkeit freizumachen; entbehrlich: ich bin im Moment nicht, schlecht a.
abkömmlich  

Adj.: imstande, sich von einer Tätigkeit freizumachen; entbehrlich: ich bin im Moment nicht, schlecht a.
abkömmlich  

abkömmlich, entbehrlich, unwichtig
[entbehrlich, unwichtig]
abkömmlich  

adj.
<Adj.> entbehrlich (von Personen); ich bin zur Zeit nicht ~ kann nicht abkommen, nicht von meiner Arbeit weg;
['ab·kömm·lich]
[abkömmlicher, abkömmliche, abkömmliches, abkömmlichen, abkömmlichem, abkömmlicherer, abkömmlichere, abkömmlicheres, abkömmlicheren, abkömmlicherem, abkömmlichster, abkömmlichste, abkömmlichstes, abkömmlichsten, abkömmlichstem]