[ - Collapse All ]
abkehren  

1ạb|keh|ren <sw. V.; hat>: abwenden (1) : sie kehrte ihr Gesicht ab; ich kehrte mich von ihr, vom Fenster ab; die uns abgekehrte Seite des Mondes; sich von der Welt a.

2ạb|keh|ren <sw. V.; hat> (bes. südd.):
a) durch 2Kehren (1 a) [von etw.] entfernen; abfegen (1 a) : ich kehrte den Schmutz [von der Treppe] ab;

b)durch 2Kehren (1 b) säubern; 2abfegen (1 b) : die Treppe a.
abkehren  

ạb|keh|ren
abkehren  

putzen, reinigen, sauber machen, säubern; (bes. nordd.): abfegen; (bes. südd.): aufkehren.
[abkehren]
[kehre ab, kehrst ab, kehrt ab, kehren ab, kehrte ab, kehrtest ab, kehrten ab, kehrtet ab, kehrest ab, kehret ab, kehr ab, abgekehrt, abkehrend, abzukehren]

abgehen, sich abgrenzen, ablassen, abrücken, absehen, sich abwenden, als erledigt betrachten, aufgeben, brechen, den Kontakt abbrechen/beenden/einstellen, den Rücken kehren/wenden, die Brücken hinter sich abbrechen, sich entfernen, fahren lassen, fallen lassen, sich fernhalten, hinter sich lassen, sich lösen, sich loslösen, sich lossagen, mit jmdm./etw. nichts mehr zu tun haben wollen, sich trennen, sich zurückziehen; (geh.): Abstand nehmen, sich entziehen; (bildungsspr.): sich distanzieren; (ugs.): sich abschminken, an den Nagel hängen, aufstecken, hinwerfen.
[abkehren, sich]
[sich abkehren, kehre ab, kehrst ab, kehrt ab, kehren ab, kehrte ab, kehrtest ab, kehrten ab, kehrtet ab, kehrest ab, kehret ab, kehr ab, abgekehrt, abkehrend, abzukehren, abkehren sich]
abkehren  

1ạb|keh|ren <sw. V.; hat>: abwenden (1): sie kehrte ihr Gesicht ab; ich kehrte mich von ihr, vom Fenster ab; die uns abgekehrte Seite des Mondes; sich von der Welt a.

2ạb|keh|ren <sw. V.; hat> (bes. südd.):
a) durch 2Kehren (1 a) [von etw.] entfernen; abfegen (1 a): ich kehrte den Schmutz [von der Treppe] ab;

b)durch 2Kehren (1 b) säubern; 2abfegen (1 b): die Treppe a.
abkehren  

[sw.V.; hat] (bes. südd.): a) durch 2Kehren [von etw.] entfernen; abfegen (1 a): ich kehrte den Schmutz [von der Treppe] ab; b) durch 2Kehren säubern; abfegen (1 b): die Treppe a.
abkehren  

v.
<V.refl.; hat> sich von etwas od. jmdm. ~ sich abwenden, sich umwenden, um etwas od. jmdn. nicht zu sehen; sich um etwas od. jmdn. nicht mehr kümmern
['ab|keh·ren1]
[kehre ab, kehrst ab, kehrt ab, kehren ab, kehrte ab, kehrtest ab, kehrten ab, kehrtet ab, kehrest ab, kehret ab, kehr ab, abgekehrt, abkehrend, abzukehren]

v.
<V.t.; hat> mit dem Besen entfernen (Schmutz); mit dem Besen säubern (Gegenstand)
['ab|keh·ren2]
[kehre ab, kehrst ab, kehrt ab, kehren ab, kehrte ab, kehrtest ab, kehrten ab, kehrtet ab, kehrest ab, kehret ab, kehr ab, abgekehrt, abkehrend, abzukehren]