[ - Collapse All ]
abknallen  

ạb|knal|len <sw. V.; hat> (salopp abwertend): hemmungslos, kaltblütig niederschießen: streunende Hunde, einen Flüchtling a.
abknallen  

ạb|knal|len (ugs.)
abknallen  

ạb|knal|len <sw. V.; hat> (salopp abwertend): hemmungslos, kaltblütig niederschießen: streunende Hunde, einen Flüchtling a.
abknallen  

[sw.V.; hat] (salopp abwertend): hemmungslos, kaltblütig niederschießen: streunende Hunde, einen Flüchtling a.
abknallen  

v.
<V.t.; hat; umg.> (sinnlos) abschießen, erschießen
['ab|knal·len]
[knalle ab, knallst ab, knallt ab, knallen ab, knallte ab, knalltest ab, knallten ab, knalltet ab, knallest ab, knallet ab, knall ab, abgeknallt, abknallend, abzuknallen]