[ - Collapse All ]
abkoppeln  

ạb|kop|peln <sw. V.; hat>:

1. (ein Tier) von der 2Koppel (3) losmachen: ich kopp[e]le die Hunde ab.


2.(einen Wagen o. Ä. von einem anderen) durch Lösen der Kupplung trennen: den Anhänger, die Mondlandefähre [von der Kommandokapsel] a.
abkoppeln  

ạb|kop|peln
abkoppeln  

ạb|kop|peln <sw. V.; hat>:

1. (ein Tier) von der 2Koppel (3) losmachen: ich kopp[e]le die Hunde ab.


2.(einen Wagen o. Ä. von einem anderen) durch Lösen der Kupplung trennen: den Anhänger, die Mondlandefähre [von der Kommandokapsel] a.
abkoppeln  

[sw.V.; hat]: 1. (ein Tier) von der 2Koppel (3) losmachen: ich kopp[e]le die Hunde ab. 2. (einen Wagen o.Ä. von einem anderen) durch Lösen der Kupplung trennen: den Anhänger, die Mondlandefähre [von der Kommandokapsel] a.
abkoppeln  

abkoppeln, abkuppeln, losbinden, trennen
[abkuppeln, losbinden, trennen]
abkoppeln  

v.
<V.t.; hat> vom Koppel lösen; den Degen ~; sich ~ <fig.> sich selbständig machen, sich (von einer Gruppe) lösen; → a. abkuppeln;
['ab|kop·peln]
[kopple ab, koppele ab, koppelst ab, koppelt ab, koppeln ab, koppelte ab, koppeltest ab, koppelten ab, koppeltet ab, abgekoppelt, abkoppelnd, abzukoppeln]