[ - Collapse All ]
ablöschen  

ạb||schen <sw. V.; hat>:

1.a) ab-, wegwischen: er löschte das an die Tafel Geschriebene ab;

b)durch Ablöschen (1 a) reinigen: er hat die Tafel abgelöscht.



2.mit einem Löschblatt trocknen: die Tinte a.


3.a)(einen Brand) löschen: das Feuer konnte erst am Morgen abgelöscht werden;

b)(Kochk.) einer Sache kalte Flüssigkeit zusetzen: das angebratene Fleisch mit einem Glas trockenem Weißwein a.

ablöschen  

ạb|lö|schen (ab-, wegwischen)
ablöschen  

ạb||schen <sw. V.; hat>:

1.
a) ab-, wegwischen: er löschte das an die Tafel Geschriebene ab;

b)durch Ablöschen (1 a) reinigen: er hat die Tafel abgelöscht.



2.mit einem Löschblatt trocknen: die Tinte a.


3.
a)(einen Brand) löschen: das Feuer konnte erst am Morgen abgelöscht werden;

b)(Kochk.) einer Sache kalte Flüssigkeit zusetzen: das angebratene Fleisch mit einem Glas trockenem Weißwein a.

ablöschen  

[sw.V.; hat]: 1. a) ab-, wegwischen: er löschte das an die Tafel Geschriebene ab; b) durch Ablöschen (1 a) reinigen: er hat die Tafel abgelöscht. 2. mit einem Löschblatt trocknen: die Tinte a. 3. a) (einen Brand) löschen: das Feuer konnte erst am Morgen abgelöscht werden; b) (Kochk.) einer Sache kalte Flüssigkeit zusetzen: das angebratene Fleisch mit einem Glas trockenem Weißwein a.
ablöschen  

v.
<V.t.; hat> löschen (Brennendes); mit einem Löschblatt trocknen (Geschriebenes); mit kalter Flüssigkeit verrühren (Mehlschwitze)
['ab|lö·schen]
[lösche ab, löschst ab, löscht ab, löschen ab, löschte ab, löschtest ab, löschten ab, löschtet ab, löschest ab, löschet ab, lösch ab, abgelöscht, ablöschend, abzulöschen]