If you appreciate this site, we accept donations through Paypal
[ - Collapse All ]
Ablativ  

Ạb|la|tiv der; -s, -e <lat.>: Kasus [in indogermanischen Sprachen], der einen Ausgangspunkt, eine Entfernung od. Trennung zum Ausdruck bringt; Woherfall (Abk.: Abl.)
Ablativ  

Ab|la|tiv ['ab..., 'ap...], der; -s, -e [lat. (casus) ablativus = die Trennung ausdrückend(er Fall)] (Sprachw.):

1. Kasus in bestimmten Sprachen, der einen Ausgangspunkt, eine Entfernung oder Trennung angibt.


2.Wort im Ablativ.
Ablativ  

Ạb|la|tiv, der; -s, -e (Sprachw. Kasus in indogermanischen Sprachen)
Ablativ  

Ab|la|tiv ['ab..., 'ap...], der; -s, -e [lat. (casus) ablativus = die Trennung ausdrückend(er Fall)] (Sprachw.):

1. Kasus in bestimmten Sprachen, der einen Ausgangspunkt, eine Entfernung oder Trennung angibt.


2.Wort im Ablativ.
Ablativ  

['ab..., 'ap...], der; -s, -e [lat. (casus) ablativus = die Trennung ausdrückend(er Fall)] (Sprachw.): 1. Kasus in bestimmten Sprachen, der einen Ausgangspunkt, eine Entfernung oder Trennung angibt. 2. Wort im Ablativ.
Ablativ  

n.
<auch> 'A·bla·tiv <m. 1; Gramm.> Kasus der indogerman. Sprachen, der die Richtung „von … weg“ bezeichnet; im Latein erhalten; auch als Instrumentalis gebraucht (~ des Mittels: „womit?“, „wodurch?“) [verkürzt aus lat. casus ablativus „Fall, der die Entfernung, die Trennung bezeichnet“; zu lat. ablatus „fortgetragen, entfernt, getrennt“]
['Ab·la·tiv,]
[Ablativs, Ablative, Ablativen, Ablativer, Ablatives, Ablativem, Ablativerer, Ablativere, Ablativeres, Ablativeren, Ablativerem, Ablativster, Ablativste, Ablativstes, Ablativsten, Ablativstem]